Ordinationszeiten:
Mo - Fr 8.00 - 13.00 Uhr
zusätzlich Mo, Mi, Do Nachmittag n.V.

Empfängerin

Samenauswahl

Die freiwilligen Spender müssen strengste Kriterien erfüllen und sich regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen einfinden. Dabei spielen u.a. die absolute Infektionsfreiheit, der vollkommene Ausschluss von Erbkrankheiten, die Integrität und die Fertilität eine große Rolle. Der Name des Spenders bleibt anonym. Er erfährt nicht, welche Empfängerin seinen Samen bekommt.

Wie sieht die Behandlung aus?

Die Behandlung kann sowohl im natürlichen, als auch im medikamentös ausgelösten Zyklus stattfinden. Danach erfolgt die Insemination. Dabei wird der speziell aufbereitete Fremdsamen mit Hilfe eines dünnen Katheters in die Gebärmutterhöhle eingespült.

Information

Telefonisch stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Öffnungszeiten unter der Tel. Nr.: +43 (0) 3136 55 111 gerne zur Verfügung.