Unsere Forschungsgesellschaft FRED

Neugierde ist die Basis für Entwicklung und Zukunft. Damit spreche ich nicht nur von den ersten Schritten, die wir von Kindesbeinen an ins Leben machen, sondern von dem Motor meiner Arbeit als Reproduktionsmediziner und Embryologe. Damit bin ich nicht alleine: Die im Juni 2015 gegründete Forschungsgesellschaft FRED am Kinderwunsch Institut in Dobl bei Graz bildet eine Plattform für GenetikerInnen und MedizinerInnen, die unbegangene Wege in der Humangenetik und Reproduktionsmedizin beschreiten. Wir schlagen eine Brücke zwischen Universität und praxisbezogener Forschung und verbessern das Verständnis und die Behandlung reproduktionsmedizinischer Maßnahmen für betroffene Paare.

Hierfür stehen die vier FRED-Kernbereiche Fertility, Research, Education und Development.

Fertility

In fertilitätsrelevanten Forschungsprojekten, gemeinsam mit Universitäten und Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft, versteht sich FRED als Ideenpool und Förderer eines spielerischen Ideenaustausches, aus dem in weiterer Folge Neues (Leben) entstehen soll.

Research

Der Bereich Forschung beschäftigt sich mit Biomarkerforschung. Sonst verworfene Flüssigkeiten, wie Serumreste, Samenplasma, Follikelflüssigkeiten oder Kulturüberstände werden unter Einverständnis unserer PatientInnen prospektiv gesammelt. Diese Proben zeigen den Stoffwechsel-Zustand der Geschlechtszellen. Ein bestimmter Messwert sagt vorher, ob die Zelle fit ist oder nicht. Diese Proben für die  Biomarkerforschung  werden seit 2013 tiefgefroren auf eine Biobank gelegt.

Mithilfe dieser Datensätze können wir unseren Forschergruppen und der Industrie Proben anbieten, die kostbare Entwicklungszeit und damit Kosten sparen.

Education

Wesentlicher Schwerpunkt von FRED ist unser Fortbildungsprogramm: Unsere Forschungsinfrastruktur ermöglicht als Open Space, Menschen interdisziplinär an einen Tisch zu bringen, um Wissenschaft zu betreiben.

Neben unseren Räumlichkeiten bieten wir einzigartige Lehrangebote an: Mit Wunder Leben, das meine Frau, Claudia Schenk-Hauschka, ins Leben gerufen hat, machen wir Schüler aller Altersklassen auf das Thema Fortpflanzung aufmerksam und leisten wichtige Aufklärungsarbeit.

In unserer FRED-Academy haben wir für die Reproduktionsmedizin zugeschnittene Lehrgänge wie den europaweit einzigartigen Masterlehrgang "Klinische Embryologie" – in Kooperation mit Uni for Life – geschaffen. Bis heute haben mehr als 70 Studierende zum Master of Science Clinical Embryology graduiert.

Development

Im Bereich Development setzen wir erworbenes Wissen in Produkte und Dienstleistungen um. Dazu gehört, schon bald gebrauchsfähige Biomarkertests herzustellen, die man international für die schnelle Bewertung jedes Embryos verwenden wird können. Auch in diesem Bereich arbeiten wir in mehreren Projekten gemeinsam mit Partnern wie dem K1-Zentrum (CB Med), der Med Uni und der TU Graz, der FH Joanneum oder Industriepartnern zusammen. Mit dem großen Ziel, dass unsere Neugierde und unser Wissensdurst mit Ihrem Wunschkind belohnt werden! 

Ihr
Dr. Michael Schenk, MAS

Erfahren Sie, wie das Kinderwunsch Institut Ihnen bei Ihrem persönlichen Kinderwunsch helfen kann. Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie Ihr unverbindliches Erstgespräch gleich online.

Jetzt Erstgespräch vereinbaren