3, 2, 1 und los! Wir starten die “Initiative 32”!

Lange Ausbildungswege, die Suche nach dem richtigen Job und der Wunsch, noch etwas von der Welt zu sehen bevor die Kinder kommen - für viele Menschen rückt die Familienplanung so immer weiter nach hinten. Dass das fortschreitende Alter die weibliche Fruchtbarkeit stark beeinflusst, ist dabei den meisten gar nicht bewusst.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Paare erst mit einem durchschnittlichen Alter von 35 Jahren zu uns ins Kinderwunsch Institut kommen. Mit dem Start der “Initiative 32” wollen wir dieses Alter auf 32 Jahre senken, denn eine frühzeitige Behandlung bringt wesentliche Vorteile: Weniger invasive Methoden zur Befruchtung, weitaus höhere Chancen schwanger zu werden und damit die Verkürzung eines mitunter langen Leidensweges.

Unser FertiBot soll einen wesentlichen Beitrag zur Enttabuisierung dieses Themas leisten und junge Frauen über den Zusammenhang zwischen fortschreitendem Alter und unerfülltem Kinderwunsch aufklären. Mehr Informationen über den weltweit ersten Chatbot zum Thema Fruchtbarkeit können sie hier nachlesen.

Auch die Einbeziehung der niedergelassenen FrauenärztInnen ist für mich ein wichtiger Aspekt der “Initiative 32”. Durch die Empfehlung ihres Arztes oder ihrer Ärztin können Risikopatientinnen zu einem vorsorglichen Fruchtbarkeitstest im Kinderwunsch Institut bewogen werden. Im Zuge dieses speziellen Tests wird mittels einer einfachen Blutabnahme der Wert des sogenannten Anti-Müller-Hormons bestimmt. Es zeigt, wie groß die Eizellreserve ist und erlaubt so eine relativ genaue Bestimmung über die verbleibende Fruchtbarkeit einer Frau. Mit diesem wertvollen Wissen hat sie eine viel bessere Einschätzung, wie sie in ihrer Familienplanung weiter vorgeht, und kann früh genug unterstützende Maßnahmen ergreifen.

Wenn auch Sie Gewissheit haben wollen, fragen Sie Ihren Gynäkologen oder Ihre Gynäkologin nach der “Initiative 32” oder vereinbaren Sie gleich direkt Ihren Termin für einen Fruchtbarkeits-Test im Kinderwunsch Institut.

Ihr Michael Schenk

Erfahren Sie, wie das Kinderwunsch Institut Ihnen bei Ihrem persönlichen Kinderwunsch helfen kann. Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie Ihr unverbindliches Erstgespräch gleich online.

Jetzt Erstgespräch vereinbaren